• 180620 CB 0268 Kampagne T Romys Pool Website Header
  • 180622 CB 0268 Kampagne Sommerpause Website Header
  • 180706 CB 0268 Kampagne Romys Pool Zusatztermine Website Header
  • 0268 Header Homepage Sw Collage

Vorschau

Laufzeit

13.07.-06.10.

 

Theater
Komödie

Romys Pool

Mi-So 20:00 Uhr - Großer, klimatisierter Theatersaal

„Romys Pool“ ist, nach „Eine gute Partie“ (2006), „Die süßesten Früchte“ (2011), „Süßer die Glocken“ (2012), „Global Player“ (2013) und „In alter Frische“ (2015) bereits die sechste Komödie Stefan Vögels die im Theater Chambinzky, in der Regie Gwendolyn von Ambessers, aufgeführt wird.

mehr Infos


Regie Gwendolyn von Ambesser


Romys Pool
Komödie von Stefan Vögel

ZUM INHALT
Romy und Alain Delon im legendären Film „Der Swimmingpool“. Genau solch einen Pool hat sich die pensionierte Zimmerwirtin Anna ihr arbeitsreiches Leben lang gewünscht. Jetzt soll sie ins Pflegeheim, weil die Kinder das besser für die angeblich so demente Mutter finden. Doch Annas Lebensfreude erwacht zum Ärger ihrer Nachkommen. Mit Unterstützung der Krankenschwester Ines, baut sie den Pool und ist wie ausgewechselt. Sie verkündet allen, dass sie von nun an ihr Leben noch so richtig genießen will. Mit Schwimmlehrer Reinhard ist sie ein Herz und eine Seele und will mit ihm zur Perfektionierung ihrer Schwimmkünste sogar nach Rimini fahren.

Ihr Sohn Gottlieb hat an diesen „feuchtnassen“ Aktivitäten keine Freude. Mit allen Mitteln will er seine Mutter für unmündig erklären. Als Anna von einem Tag auf den anderen wirklich verwirrt ist und ihre geliebte Enkelin, Michelle, für ihre verstorbene Schwester hält, hat Gottlieb es sehr eilig, die Mutter zu entmündigen. Mit dem entsprechenden ärztlichen Attest glaubt er, seine Interessen zu verwirklichen. Doch er hat nicht mit Annas Scharfsinn gerechnet. Und auch Ines, die nicht so gutherzig ist, wie sie vorgibt, stolpert über Annas Menschenkenntnis. Denn dement heißt noch lange nicht dämlich. Ein Wettlauf um das letztgültige Testament legt die wahren Beweggründe aller Beteiligten offen und endet für die allzu „Besorgten“ als Schuss nach hinten.


ZUM AUTOR
Stefan Vögel (*1969) ist zur Zeit der erfolgreichste deutschsprachige Komödienautor. Erste Erfolge feierte er mit seiner Kabarettgruppe „Grüß Gott in Voradelberg“, ehe er sich als Theater- und Drehbuch-Autor bald einen internationalen Namen machte. Seine Stücke Eine gute Partie, Global Player, Süßer die Glocken, Die süßesten Früchte, Altweiberfrühling und In alter Frische u.a. feierten große Erfolge an deutschen Bühnen und wurden in Stuttgart, Wien, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Dresden, Düsseldorf, Prag, und Krakau inszeniert. Vögel ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

Pressestimmen:
MainPost
Leporello




Theaterinszenierungen Übersicht 2018 / 2019

Aktuell:

Romys Pool

13.07-07.10.

Gretchen 89 ff.

21.09.-03.11.

Süßer die Glocken

22.11.-26.12.

In anderen Umständen

21.02-30.03.

Saloon

18.04.-25.05.

Einer flog über das Kuckucksnest

11.10.-17.11.

Charleys Tante

31.12.-10.02.

Frau Müller muss weg

08.03-12.04.

Der Frosch mit der Peitsche

30.05-06.07.

Heilig Abend

08.11.-26.12.

Gatte gegrillt

31.12.-16.02.

4 nach 40

04.04.-11.05.

Der kleine Prinz

13.07.-24.08.

Kartentelefon 0931 - 5 12 12 oder 5 12 62

Öffnungszeiten

Kartentelefon und persönliche Reservierungen
im Hause täglich außer montags von 18 - 20 Uhr sowie dienstags von 12 - 14 Uhr.
Außerhalb dieser Zeiten können Sie jederzeit und unkompliziert unseren Webshop nutzen oder auf Tonband, per E-Mail sowie per Fax reservieren.

HausBar
täglich ab 18 Uhr, montags und dienstags nur bei Veranstaltungen geöffnet.


Wildpark Bad Mergentheim
ps:ag
Posthalle Würzburg

Kontakt

Chambinzky
Theater | KulturKlub | HausBar

Valentin-Becker-Straße 2
97072 Würzburg
Telefon: 0931 51212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 Chambinzky
design durch  ps:ag

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung.