„Vorhang auf“ im Chambinzky!

Die vergangenen Monate waren sehr hart und oft ernüchternd für unser Theater: Bereits gestartete Produktionen mussten von einem Tag auf den nächsten abgesetzt, Proben abgebrochen und geplante Stücke ersatzlos aus dem Spielplan genommen werden. Plötzlich waren die Lichter aus!

Aber wir haben nicht aufgegeben. Wir haben gekämpft, oft improvisiert, trotz der schwierigen Umstände Dinge aus dem Hut gezaubert, fast Unmögliches möglich gemacht … kurz, wir waren, trotz des Stillstands kontinuierlich in Bewegung!

So hat der Erfolg unserer Freilichtproduktion „Don Camillo und Peppone“ auf dem Gelände der ehemaligen Landegartenschau am Hubland nicht nur gezeigt, wie sehr die Menschen sich danach sehnen, Theater und Kultur wieder live zu erleben. Auch das durchdachte Hygienekonzept und die Organisation der Veranstaltung konnte restlos überzeugen, so die Resonanz.

Chambinzky – mit Sicherheit ins Theatervergnügen.

Die Gesundheit unserer Gäste, Ensembles und Mitarbeiter steht bei uns an erster Stelle. Das gilt selbstverständlich nun auch für die Wiedereröffnung bei uns im Hause. Wir haben deshalb ein Hygienekonzept ausgearbeitet, das es uns ermöglicht, den Spiel- und Innenbetrieb – unter Einhaltung behördlicher Auflagen – im großen Saal, im KuZu-Kellertheater, der KulturKlub-Bühne sowie HausBar mit Ristorante wieder aufzunehmen.

Unser Hygienekonzept für Ihre Gesundheit.

Damit Sie sich bei uns stets sicher und wohl fühlen können, haben wir alle Informationen für Besucher des Chambinzky hier zusammengefasst.

Allgemeines

Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, sind wir als Veranstalter verpflichtet eine Besucherliste zu führen. Aus diesem Grund müssen wir Sie bitten, bei Kartenreservierung Ihren Namen und Ihre Telefonnummer bzw. eine E-Mail-Adresse zu hinterlassen. Diese Liste löschen wir unmittelbar nach der vorgeschriebenen Aufbewahrungspflicht.

Halten Sie bitte mindestens 1,50 Meter Abstand zu anderen Menschen um Sie herum und achten Sie auf die Nies- und Hustenetikette. Bei Anzeichen von Krankheit verzichten Sie bitte auf einen Besuch des Theaters.

Am Eingang und im Haus stehen Desinfektionsspender für die Hände bereit, welche Sie selbst bedienen können.

Alle neuralgischen Punkte bzw. Bereiche in unseren Räumlichkeiten werden regelmäßig gründlich gereinigt und desinfiziert. Über diese Weisungen und Empfehlungen sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informiert.

Mund-Nasen-Bedeckung

Innerhalb des Gebäudes ist es vorgeschrieben eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Wenn Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben, dürfen Sie diese abnehmen. Sobald Sie Ihren Sitzplatz verlassen, muss die Mund-Nasen-Bedeckung wieder getragen werden.

Platzvergabe

Aufgrund der gültigen Abstandsregeln können unseren großen Theatersaal derzeit leider nur ca. 60  und das KuZu-Kellertheater nur ca. 35 Zuschauer besuchen. Ursprünglich gekaufte Platznummern können aufgrund der Abstandsregeln nicht garantiert werden. In diesem Fall werden jedoch stets Plätze von vergleichbarer Qualität zugeteilt. Unsere Zuschauer werden vor Ort platziert. Dies gilt auch für Karten, welche online oder vor den Corona-Beschränkungen gekauft oder reserviert wurden.

Sollten Sie in einer zusammengehörenden Gruppe von maximal zehn Personen einen gemeinsamen Theaterbesuch planen, so können Sie (Verfügbarkeit vorausgesetzt) auch in dieser Gruppe zusammen platziert werden.

Jedem Besucher wird durch Angabe auf der Eintrittskarte oder den Einlassdienst ein fester Platz zugewiesen, der nur durch diese Person eingenommen werden kann und während der gesamten Vorstellung nicht eigenständig gewechselt oder verlassen werden darf.

Datenerfassung

Die Karten werden nur personalisiert ausgestellt. Eine Weitergabe der Karten ist nicht gestattet.

Einlass

Einlassbeginn ist 60 Minuten vor Beginn der Vorstellung, um ausreichend Abstand zwischen den Besuchern gewährleisten zu können.

Garderobe

Aufgrund der geltenden Regelungen können wir leider keine Garderobe anbieten. Bitte nehmen Sie Ihre Mäntel und Jacken mit auf die Sitzplätze.

Sanitäre Einrichtungen

Bitte beachten Sie auch beim Aufsuchen der Toiletten die Mindestabstände. Bodenmarkierungen und Personenleitsysteme helfen Ihnen dabei. An den Waschbecken finden Sie Seife zur gründlichen Reinigung Ihrer Hände, außerdem einen Desinfektionsspender und Einmalhandtücher aus Papier. Eine Anleitung zum richtigen Händewaschen in Zeiten von Corona hängt aus. Die Toiletten und Türklinken werden vor der Gebäudeöffnung und während der laufenden Vorstellung desinfiziert.

Belüftung

Elementar für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist die Frischluftversorgung mit entsprechender Zirkulation. Zum Start in die neue Saison wird deshalb im großen Saal eine brandneue und hochmoderne Belüftungsanlage für permanente Frischluftzufuhr mit einer Förderleistung von bis zu 3.200 m3/h bei 300 Pa und hocheffizienter Wärmerückgewinnung sorgen, welche auch in Zeiten „nach Corona“ bei voller Belegung mehr als genügend Kapazität gewährleisten kann.

Das KuZu-Kellertheater wurde bereits im Sommer 2019 von einer für die Raumgröße zzgl. Foyer bemessenen Belüftungsanlage mit einer Förderleistung von bis zu 1.260 m3/h erweitert und wird seither kontinuierlich mit klimatisierter Frischluft versorgt.

Bestimmte Räumlichkeiten (bspw. Künstlergarderoben) wurden zudem mit zertifizierten HEPA-Filter-Luftreinigern des Typs KA-520 der Fa. Kampmann ausgestattet.

In den sonstigen, überwiegend offenen Räumen, sorgen alle Fenster und Türen bzw. Lüftungsklappen für ausreichend Frischluft.

Pause

Alle Veranstaltungsräume wurden aufgrund der aktuellen Situation mit Tischen ausgerüstet. Sie werden vor der Vorstellung und in der Pause direkt an Ihrem Platz bedient.

Sonstiges

Im Kassenbereich und in sonstigen Bereichen des Chambinzky setzen wir auf einen verantwortungsvollen Umgang unserer Gäste miteinander.

Wir haben Sie vermisst! Nun freuen wir uns, endlich wieder für Sie spielen zu dürfen. Und vor allem freuen wir uns auf Sie!


Copyright © 2017 Chambinzky
design durch  ps:ag