KulturKlub Konzerte und Events




Samstag

16.11.

 

KulturKlub
Live-Musik

Rock Heart- LIVE
Late-Night-Show

21:30 Uhr Einlass - 22:30 Uhr Beginn
KulturKlub-Bühne

Die Rock-Night mit "Rock Heart": kernig, erdig, authentisch.
Von Rock über Hard Rock und Classic Rock wird hier alles geboten. In dieser Nacht kommen echte Rocker definitiv auf ihre Kosten! 🤘😎

mehr Infos

Die fünf Musiker aus dem Raum Würzburg spielen mit Leidenschaft kernige Rockmusik.

Das Repertoire umfasst Songs von Black Sabbath, The Doors, Die Ärzte, Ten Years After, Queen, Alter Bridge, Motörhead, Van Halen, The Kinks, Kansas, uvm.!

Rock Heart setzt sich wie folgt zusammen:

Angelika: Vocals
Raimund: Guitar, Vocals
Valentin: Piano
Thomas: Bass
Willi: Drums

Seid gespannt - der Eintritt ist frei! Hutspenden sind selbstverständlich erwünscht! :o)



Dienstag

19.11.

 

KulturKlub
Live-Musik

Irish Folk Session
Live & Unplugged

KulturKlub-Bühne
Beginn 20:00 Uhr



Samstag

23.11.

 

KulturKlub
Live-Musik

Lynchburg Lemonade - LIVE
Late-Night-Show

21:30 Uhr Einlass - 22:30 Uhr Beginn
KulturKlub-Bühne
Eintritt frei! Hutspenden Willkommen! :o)

Ein Kontrabass, eine Cajon, eine Akustikgitarre und eine zauberhafte Stimme – mehr braucht man nicht. Die Würzburger Formation Lynchburg Lemonade hat sich ganz dem Motto verschrieben: Weniger ist mehr. Reduktion als Stilmittel. Du bist nicht zu alt, wenn es dir zu laut ist. Du willst vielleicht nur genauer hinhören.

mehr Infos

Mit Covers und eigenen Songs bewegen sich Lynchburg Lemonade irgendwo zwischen Country, Folk, Pop und Singer/Songwriting und haben dabei einen ganz eigenen Stil gefunden, der den Song ganz ohne Attitüde und Klischee immer in den Mittelpunkt stellt. Alanis Morissette, Ryan Adams, James Morrison, Melissa Etheridge, sind ebenso auf der Setliste zu finden wie Iron Maiden, Air oder Dolly Parton, immer im Lynchburg-Stil mit der charmanten, charismatischen Stimme von Sängerin Sherrie Blackman. Auch die zahlreichen Eigenkompositionen schöpfen aus einer großen stilistischen Bandbreite und sind dabei immer kreativ und überraschend arrangiert - ohne viel Gedöns.

Gesang: Sherrie Blackman
Gitarre: Klaus Honzik
Kontrabass: Gerhard Domann Cajon/Schlagzeug: Andreas Wehner

Eintritt frei! Hutspenden sind selbstverständlich Willkommen :o) 



Dienstag

26.11.

 

KulturKlub
Live-Musik

Irish Folk Session
Live & Unplugged

KulturKlub-Bühne
Beginn 20:00 Uhr



Samstag

29.11.

 

KulturKlub
Live-Musik

Alma & Das ReVier - LIVE
Late-Night-Show
Doppelkonzert

21:30 Uhr Einlass - 22:30 Uhr Beginn
KulturKlub-Bühne

Eintritt zwischen 5 und 10 EUR frei wählbar. Menschen mit geringerem Einkommen zahlen nach ihren Möglichkeiten. Keine Erklärung nötig!

mehr Infos

DAS REVIER

Würzburgs ‚Aushängeschild gelungener musikalischer Integration‘ auf neuer Mission: In ihrem aktuellen Programm ‚Progress & Realität‘ sind deutlich kritischere, lautere und punkigere Töne zu hören als in der Anfangsphase der syrisch-deutschen Formation. Die überambitionierten ReVierler wollen es wissen und spielen im Chambinzky - Theater, KulturKlub, HausBar mit 2 (!!) Kontrabässen und 2 Schlagzeugern.

Erlebt die einzigartige Wucht dieser 6 unterschiedlichen Menschen, die mit ihrer Musik ein klares Statement setzen wollen, gerade in diesen wackeligen unruhigen Zeiten.

Hussien Mahmoud - Saz
Nilz Hübenbecker - Piano, Synth
Jonas Hermes - Kontrabass
Sabrina Damiani - Kontrabass
Fossi Höfner - Schlagzeug
Jonas Sorgenfrei - Schlagzeug

ALMA

Alma – Es könnte keinen besseren Namen geben für diese Band aus jungen Musiker*innen, die aus vier verschiedenen Ländern stammen. Das Wort „alma“ kommt aus dem Spanischen und bedeutet „Seele“. Und genau die spielt eine große Rolle in der Musik von ALMA.

Klänge, die direkt aus der Seele kommen: Wunderbare eigene Songs und einige ausgesuchte Stücke der musikalischen Heldinnen und Vorbilder der Band. ALMA beschenkt die Seelen der Menschen im Publikum durch die Ehrlichkeit der Kompositionen, durch das große Talent der Musiker*innen und durch die Hingabe mit der sie spielen und singen.

Schon seit 2015 spielen vier der fünf Bandmitglieder zusammen – bis 2017 unter dem Namen „The Seven Nation Army“. In der aktuellen Besetzung und unter dem Namen ALMA waren die fünf unter anderem beim Hafensommer Würzburg (Junger Hafen 2018 & 2019) und dem Umsonst und Draußen zu hören.

ALMA verstehen es, die Seele der Musik erklingen zu lassen, sie kreieren unvergessliche Momente mit Tanz, Träumen und Gefühlen.

ALMA sind:

Ioanna Gkrigkorian und Marie Krokova: Gesang
Gkoar-Michaela Gkrigkorian: Piano & Komposition
Farah Schäfer: Gitarre
Fengrui „Ben“ Jiang: Schlagzeug
seit 2019 - Simon Fuchsenberger : Bassgitarre


Einlass: 21.30
Beginn: 22.30

Eintritt: Pay what you want (Richtwert 5-10 Euro). Personen mit geringem oder keinem Einkommen zahlen nach ihren Möglichkeiten, keine Erklärung nötig).

Mehr Info unter www.reviermusik.de



Freitag

06.12.

 

HausBar
Karaoke Party

Karaoke & Happy-Hour

KulturKlub-Bühne
Beginn 22:30 Uhr

Wer gibt den Ton an??
Karaoke & Happy Hour- Longdrinks ab 5,50 EUR; 0,3 l Pils vom Fass ab 2,50 EUR

mehr Infos

 Lust mal wieder selbst die Bühne zu rocken?

Bei der Chambinzky Karaoke Happy-Hour kannst Du zeigen was in Dir steckt! 

Ab 22:30 Uhr:
Longdrinks ab 5,50 EUR
0,3 l Pils vom Fass ab 2,50 EUR



Samstag

21.12.

 

KulturKlub
Live-Musik

Würzburger Kneipenchor &
Projekt Fuchsbau - LIVE
Late-Night-Show

21:30 Uhr Einlass - 22:30 Uhr Beginn
KulturKlub-Bühne

Eintritt: Pay what you want (Richtwert 5-10 Euro). Menschen mit geringem oder keinem Einkommen zahlen nach ihren Möglichkeiten, keine Erklärung nötig.

Der Erlös kommt unseren Freunden von der Beratungstelle für Menschen mit Behinderung Assiston e.V. zu Gute.

mehr Infos

Live-Mitschnitt Projekt Fuchsbau (Import/Export München): https://youtu.be/9xnof-whis0

Der wohl lauteste Kneipenchor mit klarer Kante, punky attitude und deutlicher Message schmettert mal im Wechsel und mal zusammen mit Projekt Fuchsbau (Kommunenaction zwischen unserem Coach Nilzo und seinem befreundeten Münchener Singer-/Songwriter Buddy Antun Opic.) starke Songs an diesem besonderen Wochenende.

Der Erlös kommt unseren Freunden von der Beratungstelle für Menschen mit Behinderung Assiston e.V. zu Gute.

Doors: 21.30
Alarm: 22.30

Eintritt: Pay what you want (Richtwert 5-10 Euro). Menschen mit geringem oder keinem Einkommen zahlen nach ihren Möglichkeiten, keine Erklärung nötig.

Projekt Fuchsbau

'Projekt Fuchsbau' basiert auf einer kommunen-artigen Idee zweier befreundeter Musiker:
Dem Würzburger Multi-Instrumentalisten und Songschreiber Nilz Hübenbecker und dem
Münchener Singer-/Songwriter Antun Opic.
Obwohl die zwei Herren schon seit vielen Jahren Köpfe ihrer eigenen Musikprojekte sind,
entschloss man sich die 'Köpfe zusammenzustecken' um ein klares Statement gegen eine immer zunehmendere Ellbogen- und Egomentalität zu setzen: Alles schmilzt zu
einem Projekt, man unterstützt sich gegenseitig und ist jederzeit offen für neue Musiker und
Aktionen.
An dem Abend holen sich die beiden Unterstützung von Konrad Patzig am
Schlagzeug und Thomas Gawlas am E-Bass.
Die Musik und die Texte sollen ein Spiegelbild unserer aktuellen Gesellschaft sein und stets
klare Kante zeigen. Stets im Zeichen der Kommune.
In den energetischen und tiefsinnigen Songs geht es einerseits um ein Leben in einer Art
'Wasteland', in dem manche in ihren 'Wohlstandsproblemen' versinken. Andererseits findet
man sich in einer modernen Welt wieder, in der altruistisch-narzisstische 'Blumenkinder' auf
ihrer eigenen 'Umlaufbahn' zu ihrem Lieblings-Electro-Song 'After Dark' tanzen.
Und Letztendes handeln sie natürlich auch vom Großen Ganzen, vom Sinn und Unsinn des
Lebens, vom Scheitern und vom Neu-Anfangen. Stellenweise deeper shit
zwischen schweißtreibenden punkigen elektronischen Neo-Folk-Rhythmen

Würzburger Kneipenchor

Der wahrscheinlich punkigste Kneipenchor Deutschlands zeigt klare Kante. Hier wird nicht nur
geträllert, sondern mit aussagestarken Songs auch ein Statement gesetzt.
Hier ist vom Profi-Musiker bis zum "Eigentlich-singe-ich-nur-unter-der-Dusche-Sänger" ist
alles dabei und alles erlaubt. Gerade diese verrückte Mischung und die Energie der Leute ist
es was diese Gesangstruppe so besonders macht.



Donnerstag

23.04.

 

KulturKlub
Lesung

Heinz Strunk
"Nach Notat zu Bett" -
Die Heinz Strunk Show

19:00 Uhr Einlass - 20:00 Uhr Beginn
im großen Theatersaal - klimatisiert -
Freie Platzwahl

2019 heißt es bei Heinz Strunk wieder Showtime at it`s best:

mehr Infos

Der Gagbomber von der Waterkant dreht diesmal am ganz großen Rad. In seiner unvergleichlichen Art verquickt er High-End Literatur, moderne Musik und visuelle Schlüsselerlebnisse zu einem einzigartigen Mixtum Compositum. Das Buch: Drei Jahre lang hat er öffentlich Tagebuch geschrieben, in der „Titanic“, es fing an als eine Art Parodie auf Diarien bedeutungsvoller Schriftsteller ("Nachmittags eine Gabe von Thee"), entwickelte jedoch bald ein ganz eigenes Leben in einem weiten Feld zwischen unernster Figurenrede, Kurzessayistik, Aphorismus, Quatsch, Trübsinn und auch nicht wenig Tiefsinn. In "Nach Notat zu Bett" bringt hier weltenweit Entferntes zusammen: "Alltagsbeobachtungen", Lektüren anderer Autoren, Privatfernsehabende bei viel Alkohol, Aphorismen, Selbstbeobachtung beim Altern, alberne "Karrieretipps", manchmal auch Poesie. Damit ist die "Intimschatulle" ganz große Humoristenklasse und in dieser Form ohne Vorbild. Die Presse: „Tatsächlich bietet die „Titanic“ zur Zeit kaum Lesenswerteres“ (konkret)."Ein verlässlicher monatlicher Segen" (Spiegel Online).

Zweiter großer Showbaustein ist das Album Aufstand der dünnen Hipsterärmchen, in dem sich „Beats und Burger“ (Heinz Strunk) ein fettes und vor allem lautes Stelldichein geben. Achtung: Der Meister spielt erstmalig wieder Saxophon getreu dem Motto: BRING DA SA(E)XOPHONE BACK TO PORN. Aber das Allergeilste zum Schluss: Strunks erster Kalender mit ihm als einzigem Motiv: "Fantasy 40 +". Heinz itself in 12 aufregenden, den erotischen Bedürfnissen betagterer Menschen angepassten, sanft sexualisierenden Posen. Ein Mann in den späten Fünfzigern zeigt-nicht ohne Koketterie, dafür aber mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern-was er „hat“. Das alles und viel mehr präsentiert Heinz Strunk auf dem Zenit seines Könnens im Showschaltjahr 2019 “Nach Notat zu Bett” erscheint im August bei Rowohlt. „Aufstand der dünnen Hipsterärmchen“ erscheint als LP/CD im August bei Audiolith.

Der Musiker, Schauspieler und Schriftsteller Heinz Strunk wurde 1962 in Hamburg geboren. Er ist Gründungsmitglied des Humoristentrios Studio Braun und hatte auf VIVA eine eigene Fernseh-Show. Sein Debut „Fleisch ist mein Gemüse“ verkaufte sich mehr als eine halbe Million Mal. Es ist Vorlage eines preisgekrönten Hörspiels, eines Theaterstücks und eines Kinofilms. Auch die darauffolgenden Bücher des Autors wurden zu Bestsellern. Heinz Strunk war in den frühen Siebzigern Gründungsmitglied von „Fraktus“ den Erfindern von Techno, die 2013 ein sagenhaftes Comeback feierten. Für seinen 2016 erschienen „Der goldene Handschuh“ wurde er für den Leipziger Buchpreis nominiert und mit dem Wilhelm-Raabe-Buchpreis ausgezeichnet. Die kongeniale Verfilmung von Fatih Akin feierte auf der Berlinale 2019 ihre Premiere. 2017 erschien der Roman über sein Alter Ego „Jürgen“, dessen Verfilmung in der ARD zur Primetime lief und mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde.

https://heinzstrunk.de


Copyright © 2017 Chambinzky
design durch  ps:ag

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung.