Presse-Theater




Der Frosch mit der Peitsche

30.05.19-06.07.19

„Der Frosch mit der Peitsche“ ist eine knallharte Kriminalkomödie irgendwo zwischen Edgar Wallace, Ray Cooney und Alexandre Dumas (ja, es gibt tatsächlich eine Fechtszene!). Zwei Wallace-Romane dienten Matthias Hahn als Inspiration: „Der unheimliche Mönch“ und „Der Frosch mit der Maske“. 2016 in Rothenfels uraufgeführt, strapazierte der „Frosch“ von Anfang an die Lachmuskulatur des Publikums und zwang es am Ende zu tosendem Applaus.

(Quelle Artikel: Main-Post)



Saloon

18.04.19-25.05.19

Welturaufführung!
„Saloon“ ist eine Komödie, angesiedelt im wilden Texas. Dort im Westen kämpft der schüchterne Sohn der Bürgermeisterin ums Erwachsenwerden, die lebenshungrige Tochter des Indianerhäuptlings um ihren Platz in der Welt und ein wenig begnadeter Doktor um seinen nächsten Drink. Es geht um die Herzensbildung reifer Bardamen und die Lebenserfahrung knorziger Totengräber. Und zeigt, dass sich die Probleme der Welt nur mit Mut und einem Blick über den Tellerrand ändern lassen... 

(Quelle Artikel: Main-Post)



4 nach 40

04.04.19-11.05.19

Nach den großen Erfolgen in der Vergangenheit ist dies nun die zweite Wiederaufnahme der „Posse mit Musik“. Mit umwerfender Situationskomik und dialogischem Wortwitz werden wir Zeuge, wie vier Menschen noch eben in Eile, die Fahrstuhltür zu erreichen, plötzlich völlig ausgebremst im Lift feststecken. So zur Zwangsgemeinschaft verdonnert entwickelt sich eine ungeahnte Dynamik, in der die 4, alle in der „Midlife-Crises“ steckend, um letzte Antworten ringen: Was-war? Was-wird-sein? Und vor allem, was-hätte sein-sollen?

(Quelle Artikel: Main-Post)


Frau Müller muss weg!

09.03.19-12.04.19

„Frau Müller muss weg“ – die Komödie eines Elternabends – ist eines der erfolgreichsten und meistgespielten Theaterstücke in ganz Deutschland und wurde von Sönke Wortmann, u.a. mit Anke Engelke verfilmt. Das kluge und überaus unterhaltsame Theaterstück über die Blüten, die der Leistungsdruck in unserer Gesellschaft treibt, wird im Theater Chambinzky nach dem großen Erfolg auf der KuZu-Kellertheater-Bühne nun zum 35. Geburtstag unseres Hauses im großen Saal zu sehen sein.

(Quelle Artikel: Main-Post)



In anderen Umständen

21.02.19-30.03.19

Dies ist die Geschichte eines Versicherungsangestellten, den die Computerhörigkeit seiner Mitmenschen an den Rand der Verzweiflung treibt... In anderen Umständen ist das erfolgreichste Stück des Autorenteams 'Folker Bohnet & Alexander Alexy' und reizt überdurchschnittlich die Lachnerven der Zuschauer.

(Quelle Artikel: Main-Post)



Charleys Tante

31.12.18-10.02.19

Die „Mutter aller Klamotten“ ist wohl die bekannteste und meistgespielte Komödie der Welt und wurde in über hundert Sprachen (darunter Esperanto) übersetzt. Kurz nach dem 1. Weltkrieg wurde in London ein Club gegründet, dem nur Schauspieler angehören durften, die schon einmal die Titelrolle in „Charleys Tante“ gespielt hatten.

(Quelle Artikel: Main-Post)



Süßer die Glocken

22.11.18-26.12.18

„Süßer die Glocken" ist eine heiter-besinnliche und böse Komödie für die ganze Familie. Situationen die jeder kennt, bieten ein Feuerwerk an Pointen, typische Generationskonflikte, Loriot’scher Wortwitz, aber auch Nachdenkliches bescheren einen Theaterabend, bei dem garantiert jeder Komödien-Fan auf seine Kosten kommt!

(Quelle Artikel: Main-Post)


Einer flog über das Kuckucksnest

11.10.18-17.11.18

Die Tragikomödie „Einer flog über das Kuckucksnest“ erlangte spätestens durch die vielfach oscargekrönte Verfilmung des kürzlich verstorbenen Milos Forman sowie mit Jack Nicholson in der Hauptrolle den Kultstatus und Weltruhm. 

(Quelle Artikel: Main-Post)


Gretchen 89 ff.

21.09.18-03.11.18

Potentielles Problem: die Zuschauer die dieses Stück gesehen haben, könnten bei jeder „normalen Faust Inszenierung“ in der Gretchenszene eventuell so sehr lachen müssen, dass es zur Störung der Vorstellung kommt...


(Quelle Artikel: Main-Post)





Romys Pool

13.07.18-06.10.18

„Romys Pool“ ist, nach „Eine gute Partie“ (2006), „Die süßesten Früchte“ (2011), „Süßer die Glocken“ (2012), „Global Player“ (2013) und „In alter Frische“ (2015) bereits die sechste Komödie Stefan Vögels die im Theater Chambinzky, in der Regie Gwendolyn von Ambessers, aufgeführt wird.

(Quelle Artikel: Main-Post)


 

 

 

 

(Quelle Artikel: Leporello)





Landeier - Bauern suchen Frauen

24.05.18-30.06.18

In dieser an komischen Momenten und ein paar ganz und gar menschlichen Einsichten reichen Komödie begeistern die Charaktere ebenso wie die Dialoge. Fast wünscht man, dass sie keine Frauen finden, damit der Theaterabend nie aufhört. Aber zu jeder Komödie gehört ein Happy-End – auch, wenn dies vielleicht anders ausfällt, als „Mann“ es sich zu Anfang erträumt hat.

(Quelle Artikel: Main-Post)





Und alles auf Krankenschein

12.04.18-19.05.18

Komischer, nervenaufreibender, verrückter ist eine Komödie selten gewesen. Und erfolgreicher ebenso selten - denn Cooneys Farcen laufen im deutschsprachigen Theater phantastisch - und das Publikum amüsiert sich "wie Bolle".

(Quelle Artikel: Main-Post)




Drohnenschlacht. Die Steinzeit ist kein Ponyhof

01.03.18-07.04.18

Früher war alles besser? Nicht wirklich. Wir schreiben das Jahr 20.0000 vor Christus und Kaan, ein Jäger in den besten Jahren, steckt in einer echten Krise. Wo einst die Steppe voll saftiger Mammuts war, herrscht jetzt gähnende Leere. Die herrscht infolgedessen auch zu Hause in der Speisekammer. Und das bei seiner Liss, die ernährungstechnisch keinen Spaß versteht. Zu allem Unglück ist ihm auch noch sein hilfreicher Draht nach oben verloren gegangen. So kann er sich nur an die zweifelhaften Ratschläge seines Freundes Winnie halten. Dessen Gedanken drehen sich aber vor allem darum, wie er seine Honigweinproduktion vor seiner Herrin der Höhle Brigitte geheim halten kann. Was so schwierig nicht ist, denn die hat gerade ein Auge auf den Freund ihres Mannes geworfen. So blickt Kaan inmitten sinkender Ertragswinkel, zeternder Ehefrauen und lüsterner Nachbarinnen sorgenvoll dem diesjährigen Wiegetag entgegen. Der Tag, an dem sich herausstellt, ob ein Jäger sein Soll als Ernährer erfüllt. Irgendwie muss dringend eine neue Geschäftsidee her...

(Quelle Artikel: Main-Post)



Das Geheimnis der drei Tenöre

31.12.17-09.02.18

„Das Geheimnis der drei Tenöre“ ist eine Fortsetzung der weltweit sensationell erfolgreichen Komödie „Otello darf nicht platzen“, in der vier der wichtigsten Personen des ersten Teils erneut auftreten. Wieder entpuppt sich Ken Ludwig als Meister der rasanten Verwechslungskomödie – voller Komik, überraschenden Wendungen, mit liebevoll-ironischem Blick auf die Irrungen und Wirrungen des Opernbetriebes.

(Quelle Artikel: Main-Post)



Weihnachten auf dem Balkon

16.11.17-26.12.17

6 Darsteller in 12 Rollen, die blitzschnell zwischen diesen hin- und herwechseln müssen, - das sind die Zutaten mit denen Dyrek einen fulminanten Theaterspaß für den Zuschauer zaubert. Gepaart mit witzigen Dialogen und rasanten Wechseln lässt die Komödie kaum Zeit zum Durchatmen. Auch Sie werden sich wiedererkennen! 

(Quelle Artikel: Main-Post)



Der O´Casey Abend

29.09.17-11.11.17

Zwei Einakter von Seán O´Casey 1. Das Ende vom Anfang (The End of the Beginning 1937) - Einakter vor der Pause 2. Ein Pfund abheben (A Pound on Demand 1930er) - Einakter nach der Pause. 

(Quelle Artikel: Main-Post)









Bilder-Theater



Bildergalerie


Bitte beachten Sie, dass die Ladezeiten von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung abhängen.

Saloon

18.04.19-25.05.19

Regie: Rainer Appel

Herzlichen Dank an Steffi Michel, Bernhard Rosel und Dietmar Modes von der Fotogruppe Vogel für die Theaterfotografien

Saloon DModes IMG 6171
bernRosel 1400812a 8
Saloon DModes IMG 6126
bernRosel 1400812a 31
Saloon DModes IMG 6280
Saloon DModes IMG 6044
Saloon Dietmar Modes IMG 6195
Saloon Dietmar Modes IMG 6060
Saloon 216 bearb
Saloon DModes IMG 6092
Saloon DModes IMG 6307
Saloon DModes IMG 6057
Saloon DModes IMG 6297
Saloon DModes IMG 6246
bernRosel 1400812a 12
Saloon 163 bearb
Saloon DModes IMG 6156
Saloon DModes IMG 6157
Saloon Dietmar Modes IMG 6141

4 nach 40

04.04.19-11.05.19

Regie: Martina Esser

Herzlichen Dank an Brigitte Michel, Johannes Untch und Dietmar Modes von der Fotogruppe Vogel für die Theaterfotografien

4423 brigitte-michel
4nach40 Foto Johannes Untch 036
4nach40 2019 DModes 5553
4509 brigitte-michel
4nach40 Johannes Untch 003
4nach40 2019 DModes 5570
4nach40 2019 DModes 5558
4nach40 Dietmar Modes 5556
4390 brigitte-michel
4nach40 Dietmar Modes 5568
4nach40 Foto Johannes Untch 011
4336 brigitte-michel
4nach40 Foto Johannes Untch 023
4nach40 2019 DModes 5562
4nach40 2019 DModes 5561
4nach40 Foto Johannes Untch 009
4nach40 Foto Johannes Untch 014
4nach40 2019 DModes 5552

Frau Müller muss weg!

09.03.19-12.04.19

Regie: Martina Esser

Herzlichen Dank an Dietmar Modes, Andreas Pilhofer, Stefanie Brückner, Steffi Michel und Michaela Lutz von der Fotogruppe Vogel für die Theaterfotografien

Andreas Pilhofer Frau Mller muss weg 4
Micha-Lutz-Frau-Mller-11
FrMueller DModes 0004
Andreas Pilhofer Frau Mller muss weg 10
FrMller SteffiMichel 007
Andreas Pilhofer Frau Mller muss weg 14
FrMueller DModes 0025
FrMueller DModes 0035
FrMueller DModes 0011
FrMueller DModes 0043
Andreas Pilhofer Frau Mller muss weg 11
Micha Lutz Frau Mller 8
Fr Mller muss weg 07 Stefanie BrcknerIMG 8773
Micha Lutz Frau Mller 2
FrMueller DModes 0053
Dietmar Modes
FrMller SteffiMichel 001
Fr Mller muss weg 05 Stefanie BrcknerIMG 8695
Dietmar Modes 2
Andreas Pilhofer Frau Mller muss weg 15
Andreas Pilhofer Frau Mller muss weg 1
Andreas Pilhofer Frau Mller muss weg 8

In anderen Umständen

21.02.19-30.03.19

Regie: Gwendolyn von Ambesser

Herzlichen Dank an Dietmar Modes, Brigitte Michel und Reinhard Kluger von der Fotogruppe Vogel für die Theaterfotografien

DModes 0001
image028 bri michel
Reinhard Kluger CHA 5116 2
DModes 0003
DModes 0004
image005 bri michel
DModes 0005
image018 bri michel
Reinhard Kluger CHA 5090
image009 bri michel
image001 bri michel
DModes 0006
image014 bri michel
Reinhard Kluger CHA 5189
DModes 0002
image024 bri michel
Reinhard Kluger CHA 5219
Reinhard Kluger CHA 5214
Reinhard Kluger CHA 5159
Dietmar Modes
Reinhard Kluger CHA 5180

Gatte gegrillt

31.12.18-16.02.19

Regie: Cornelia Wagner

Herzlichen Dank an Dietmar Modes von der Fotogruppe Vogel für die Theaterfotografien

Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4223
Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4498
Gatte gegrillt Dietmar Modes 3
Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4241
Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4528
Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4427
Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4190
Gatte gegrillt Dietmar Modes 1
Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4450
Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4342
Gatte gegrillt Dietmar Modes 2
Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4447
Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4302
Gattegegrillt 2018 DModes IMG 4357

Charleys Tante

31.12.18-10.02.19

Regie: Gwendolyn von Ambesser

Herzlichen Dank an Bernhard Rosel, Stefanie Brücker und Andreas Pilhofer von der Fotogruppe Vogel für die Theaterfotografien

Charleys Tante 13 Stefanie BrcknerIMG 6676
Charleys Tante 04 Stefanie BrcknerIMG 5928
Charlys Tante - Andreas Pilhofer 12
Charlys Tante - Andreas Pilhofer 4
BeRo 1380498bb 9
BeRo 1380498bb 2
Charleys Tante Stefanie Brckner 1
Charlys Tante Andreas Pilhofer 2
Charleys Tante 07 Stefanie BrcknerIMG 6038
Charleys Tante15 Stefanie BrcknerIMG 6751
Charleys Tante 10 Stefanie BrcknerIMG 6300
BeRo 1380498bb 24
Charlys Tante - Andreas Pilhofer 1
Charlys Tante - Andreas Pilhofer 6
Charlys Tante - Andreas Pilhofer 13
Charleys Tante 09 Stefanie BrcknerIMG 6287
Charlys Tante - Andreas Pilhofer 10
BeRo 1380498bb 20
Charlys Tante - Andreas Pilhofer 3
Charleys Tante 02 Stefanie BrcknerIMG 5854
Charleys Tante 03 Stefanie BrcknerIMG 5866
Charlys Tante - Andreas Pilhofer 7
Charlys Tante Andreas Pilhofer 5
Charlys Tante - Andreas Pilhofer 11
Charleys Tante 12 Stefanie BrcknerIMG 6560
Charleys Tante 08 Stefanie BrcknerIMG 6145

Süßer die Glocken

22.11.18-26.12.18

Regie: Gwendolyn von Ambesser

Herzlichen Dank an Brigitte Michel, Michaela Lutz, Egon Wirthmann, Bernhard Rosel und Dietmar Modes von der Fotogruppe Vogel für die Theaterfotografien

image020brigitte-michel
GvA2
SerGlocken 9397 018
DModes Glocken IMG 3330
image111brigitte-michel
1370971ab.rosel
DModes Glocken IMG 3410
GvA5
ML 3498
SerGlocken 9409 019
SerGlocken 20181120 0
GvA1
SerGlocken 9388 016
ML 3412
SerGlocken 9366 013
GvA3
SerGlocken 20181120 EgWi EW7 9354 012
SerGlocken 9492 029
SerGlocken 9317 005
DModes Glocken IMG 3403
Brigitte-Michel Glocke P3
image019brigitte-michel
GvA4
ML 3414
image051brigitte-michel
DModes Glocken IMG 3275
ML 3558
ML 3476

Heilig Abend

08.11.18-26.12.18

Regie: Csaba Béke jun.

Herzlichen Dank an Nils Klinke für die tollen Theaterfotografien

3 HA web
9 HA web
5 HA web
13 HA web
15 HA web
11 HA web
8 HA web
4 HA web
14 HA web
6 HA web
7 HA web
1 HA web
2 HA web
10 HA web
12 HA web

Einer flog über das Kuckucksnest

11.10.18-17.11.18

Regie: Hermann Drexler

Herzlichen Dank an Steffi Michel, Michaela Lutz, Egon Wirthmann, Bernhard Rosel und Dietmar Modes von der Fotogruppe Vogel für die tollen Theaterfotografien

DSC 1544 web
Kuckucksnest Michel 05 web
Kuckuksnest 20181010 EgWi EW7 9001 014
Kuckucksnest DModes IMG 2323
Kuckucksnest DModes IMG 2580
Kuckuksnest 20181010 EgWi EW7 9054 015
Kuckucksnest DModes IMG 2480
Kuckucksnest DModes IMG 2787
Kuckucksnest DModes IMG 2774
Kuckucksnest DModes IMG 2883
Kuckuksnest 20181010 EgWi EW7 8954 008
Kuckuksnest 20181010 EgWi EW7 9073 020
Kuckucksnest DModes IMG 2813
Kuckucksnest DModes IMG 2940
Kuckucksnest Michel 01
Kuckucksnest DModes IMG 2621
DSC 1637 web
DSC 1904 web
DSC 1742 web
Kuckucksnest DModes IMG 2379
Kuckuksnest 20181010 EgWi EW7 9200 032
Kuckuksnest 20181010 EgWi EW7 8979 012
Kuckucksnest Michel 12
DSC 1749 web
Kuckuksnest 20181010 EgWi E
Kuckuksnest 20181010 EgWi EW7 9078 021
Kuckucksnest DModes IMG 2727
Kuckucksnest DModes IMG 2845
Kuckucksnest DModes IMG 2702
Kuckuksnest 20181010 EgWi EW7 9187 030
Kuckucksnest DModes IMG 2331
Kuckucksnest DModes IMG 2540
DSC 1767 web
Kuckucksnest DModes IMG 2397
Kuckucksnest DModes IMG 2667
Kuckucksnest DModes IMG 2642
Kuckucksnest DModes IMG 2509
Kuckucksnest DModes IMG 2411
Kuckucksnest DModes IMG 2821
Kuckuksnest 20181010 EgWi EW7 8906 004

Gretchen 89 ff.

21.09.18-03.11.18

Regie: Gwendolyn von Ambesser

Herzlichen Dank an Bernhard Rosel, Brigitte Michel, Reinhard Kluger und Dietmar Modes von der Fotogruppe Vogel für die tollen Theaterfotografien

2022 brigitte-michel
2332 brigitte-michel
2083 brigitte-michel
Gretchen Dietmar Modes 1477
Gretchen Dietmar Modes 1441
2213 brigitte-michel
b.rosel 1360138a
Gretchen Dietmar Modes 1472
2433 brigitte-michel
Gretchen Dietmar Modes 1399
b.rosel 1350931a
b.rosel 1350890a
b.rosel 1350809a
b.rosel 1360146a
2278 brigitte-michel
b.rosel 1360253a
b.rosel 1350828a
2305 brigitte-michel
2122 brigitte-michel
2403 brigitte-michel

Romys Pool

13.07.18-07.10.18

Regie: Gwendolyn von Ambesser

Herzlichen Dank an Stefanie Brücker, Bernhard Rosel, Michaela Lutz, Reinhard Kluger, Egon Wirthmann und Dietmar Modes von der Fotogruppe Vogel für die tollen Theaterfotografien

RomysPool30 StefanieBrcknerIMG 1157
RomysPool23 StefanieBrcknerIMG 0982
DModes 0021
RomysPool13 StefanieBrcknerIMG 0864
Romy-Pool EW7 7601 019
DModes 0002
MIchaLutz 0018 Bildgre-ndern
Romy-Pool EW7 7616 020
DModes 0015
DModes 0023
Reinhard-Kluger Romys-Pool-Chambinzky CH2 2711
DModes 0016
Romy-Pool EW7 7634 023
DModes 0014
DModes 0011
Romy-Pool EW7 7564 014
Romy-Pool EW7 7547 012
RomysPool22 StefanieBrcknerIMG 0964
RomysPool10 StefanieBrcknerIMG 0823
DModes 0030
DModes 0019
RomysPool07 StefanieBrcknerIMG 0794
Reinhard-Kluger Romys-Pool-Chambinzky CH2 2746
DModes 0008
RomysPool24 StefanieBrcknerIMG 1028
1330501a.-b.rosel
Romy-Pool EW7 7648 026
Romy-Pool EW7 7478 001
Romy-Pool EW7 7593 018
DModes 0006

Landeier - Bauern suchen Frauen

24.05.18-30.06.18

Regie: Gwendolyn von Ambesser

Herzlichen Dank an Stefanie Michel, Stefanie Brückner, Reinhard Kluger und Dietmar Modes von der Fotogruppe Vogel für die tollen Theaterfotografien

Landeier15 StefanieBrcknerIMG 8198
Landeier Dietmar Modes 9405 exposure
Landeier Dietmar Modes 9487 exposure
Landeier Dietmar Modes 9432 exposure
Landeier Dietmar Modes 9326 exposure
Landeier SteffiMichel 116
Landeier Dietmar Modes 9245 exposure
Landeier SteffiMichel 075
Landeier Dietmar Modes 9451 exposure
Landeier SteffiMichel 172
Landeier SteffiMichel 155
Landeier Dietmar Modes 9557 exposure
Landeier Dietmar Modes 9452 exposure
Reinhard-Kluger Landeier CH2 2474
Landeier SteffiMichel 020
Landeier Dietmar Modes 9504 exposure
Landeier13 StefanieBrcknerIMG 8172
Landeier Dietmar Modes 9262 exposure
Reinhard-Kluger Landeier CH2 2591
Landeier Dietmar Modes 9516 exposure
Landeier SteffiMichel 111
Landeier SteffiMichel 099
Landeier SteffiMichel 107

Und alles auf Krankenschein

12.04.18-19.05.18

Regie: Manfred Plagens

Herzlichen Dank an Markus Rakowsky für die tollen Theaterfotografien

chmby-krankenschein auswahl2 01
chmby-krankenschein auswahl2 023
chmby-krankenschein auswahl2 03
chmby-krankenschein auswahl2 04
chmby-krankenschein auswahl2 05
chmby-krankenschein auswahl2 08
chmby-krankenschein auswahl2 12
chmby-krankenschein auswahl2 17
chmby-krankenschein auswahl2 21
chmby-krankenschein auswahl2 26
chmby-krankenschein auswahl2 30
chmby-krankenschein auswahl2 33
chmby-krankenschein auswahl2 37
chmby-krankenschein auswahl2 54
chmby-krankenschein auswahl2 60
chmby-krankenschein auswahl2 64
chmby-krankenschein auswahl2 67
chmby-krankenschein auswahl2 70
chmby-krankenschein auswahl2 73

Patrick Anderthalb
(Patrik 1,5)

22.03.18-12.05.18

Regie: Cornelia Wagner

Herzlichen Dank an Brigitte Michel, Stefanie Brückner, Andreas Pilhofer, Stefanie Michel, Dietmar Modes und Reinhard Kluger von der Fotogruppe Vogel für die tollen Theaterfotografien

RKluger 2128
15 DModes 7742
1361a bmichel
Chambinzky Mrz18 012 SMichel
RKluger 2141
APilhofer 3225
22 Stefanie-Michel
3-Dietmar-Modes 7737
15 DModes 7757
15 DModes 7767
Chambinzky Mrz18 106 SMiche
APilhofer 3230
15 DModes 7733
1112a bmichel
Patrick-Anderthalb02 Stefanie-Brueckner 4673
Patrick-Anderthalb11 Stefanie-Brueckner IMG 4970
1590a bmichel
APilhofer 3240
2 Stefanie-Michel
1 Stefanie-Michel

Drohnenschlacht.
Die Steinzeit ist kein Ponyhof

01.03.18-07.04.18

Regie: Rainer Appel

Herzlichen Dank an Brigitte Michel, Stefanie Brückner, Andreas Pilhofer, Bernhard Rosel, Dietmar Modes und Reinhard Kluger von der Fotogruppe Vogel für die tollen Theaterfotografien

1
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
2
20
21
23
24
25
26
27
28
29
3
30
31
4
5
6
7
8
9

Flurgeflüster

08.02.18-17.03.18

Regie: Martina Esser

Herzlichen Dank an Stefanie Brückner und Brigitte Michel von der Fotogruppe Vogel für die tollen Theaterfotografien

267
314
338
341
515
541
600
602
Flurgeflster-17 Stefanie-Brckner-IMG 1771
Flurgeflster04 Stefanie-Brckner-IMG 1210
Flurgeflster08 Stefanie-Brckner-IMG 1565
Flurgeflster13 Stefanie-Brckner-IMG 1678

Das Geheimnis der drei Tenöre

31.12.17-09.02.18

Regie: Gwendolyn von Ambesser

P1000370
P1000372
P1000381
P1000384
P1000388
P1000391
P1000396
P1000398
P1000403
P1000410
P1000413
P1000416
P1000417
P1000423
P1000434
P1000453

Die bengalische Rolle

31.12.17-03.02.18

Regie: Matthias Hahn

1
10
11
2
3
4
5
6
7
8
9

Weihnachten auf dem Balkon

16.11.17-26.12.17

Regie: Gwendolyn von Ambesser

10Stefanie BrAckner
11Reinhard Kluger
12Stefanie BrAckner
13Andreas Pilhofer
14Bernhard Rosel
15Bernhard Rosel
16Dietmar Modes
1Dietmar Modes
2Dietmar Modes
3Dietmar Modes
4Dietmar Modes
5Reinhard Kluger
6Reinhard Kluger
7Dietmar Modes
8Dietmar Modes
9Dietmar Modes

Revanche

09.11.17-26.12.17

Regie: Frido Müller

P1000334
P1000340
P1000342
P1000348
P1000349
P1000353
P1000359
P1000362
P1000364

Der O´Casey Abend

29.09.17-11.11.17

Regie: Martin Maria Eschenbach

P1000233
P1000242
P1000251
P1000254
P1000258
P1000261
P1000263
P1000267
P1000277
P1000282
P1000289
P1000292
P1000303
P1000321
P1000323

Ein brillanter Mord

29.09.17-04.11.17

DSC 6090
DSC 6114
DSC 6137
DSC 6141
DSC 6166
DSC 6187
DSC 6218

Workshop

Theaterworkshop `Spielraum´

Raus aus dem Alltag - rein in die Welt der unendlichen Spielräume!

Wollten Sie schon immer mal auf den Brettern stehen, die die Welt bedeuten? Würden Sie gerne ausprobieren mal jemand anderes zu sein? Entdecken Sie die unterschiedlichsten Wege einen Charakter oder eine Szene zu entwickeln! Ausgewählte, aufeinander aufbauende Übungen bringen Sie ins Spiel.  Dieser Workshop von und mit Martina Esser: Martina Esser ist professionelle Schauspielerin, Spielleiterin und eine erfahrene Regisseurin u.a. an unserem Theater.

Aktuelle Termine

Dienstag, 09.  April 18:30 bis 22:00 Dienstag, 30.  April 18:30 bis 22:00 Dienstag, 07.  Mai 18:30 bis 22:00 Dienstag, 14.   Mai 18:30 bis 22:00 Dienstag, 21.   Mai 18:30 bis 22:00 Samstag, 25.   Mai 11:00 bis 18:00 Sonntag, 26.   Mai 12:00 bis 17:00

Alle Termine in den Räumlichkeiten des Theater ChambinzkyWeitere Informationen unter 0162-4368829 Mehr über Martina Esser und die Workshops erfahren Sie auf der externen Websitewww.martina-esser-spielraum.de

Gutscheine

Gutscheine

...gibt es bei uns in Hülle und Fülle

Die beliebten Chambinzky Geschenkgutscheine gibt es in verschiedenen Varianten und Sortierungen. Wählen Sie gerne selbst: TheatergutscheinUnser Theatergutschein hat einen Wert von derzeit 20,00 EUR und ermöglicht den Eintritt für eine beliebige Vorstellung im Theater Chambinzky. Sollte der Eintrittspreis für die gewünschte Vorstellung niedriger sein, so erhält die/der Beschenkte den Differenzbetrag in bar ausgezahlt. Bei bestimmten Sondervorstellungen (bspw. Weihnachten und Silvester) kann der Differenzbetrag auch entsprechend ergänzt werden. "Chambis" - gelten als beliebte, hausinterne WährungDiese Wertgutscheine gibt es in gewünschter Stückelung zu 5,00 EUR, 10,00 EUR, 20,00 EUR sowie 50,00 EUR und ermöglichen neben dem Eintritt zu unseren Theater- und KulturKlub-Veranstaltungen auch den Erwerb von Speis und Trank in der Chambinzky HausBar. Häufig werden unsere Chambis deshalb in großzügiger Stückelung für den "rundum sorglos Abend" verschenkt.Unsere Gutscheine verjähren übrigens nicht. Bei Versand übernehmen wir das Porto für Sie!Sie können die Gutscheine persönlich im Vorverkauf, im Tourismusbüro Falkenhaus oder direkt hier online bestellen. Bitte beachten Sie, dass bei externen Vorverkaufsstellen (bspw. Tourismusbüro Falkenhaus) ggf. zusätzliche Bearbeitungsgebühren anfallen, auf die wir selbst keinen Einfluss haben.

Karten

Karten, Reservierungen, Preise.

Kartenvorverkauf und persönliche Reservierungen NEUE ÖFFNUNGSZEITEN SEIT 18.09.2018: Theaterkasse Wintersaison (September bis März):Di-Sa 18-20 Uhr, So 17:30-20 Uhrsowie zusätzlich dienstags 12-14 UhrTheaterkasse Sommersaison (April bis August):Mi-So 18-20 Uhrsowie zusätzlich bei Impro-Theater 18-20 Uhrdienstags geschlossen Außerhalb dieser Zeiten können Sie jederzeit und unkompliziert unseren Webshop nutzen oder auf Tonband, per E-Mail sowie per Fax reservieren.Der persönliche Vorverkauf ist am 25.12.2018 und 01.01.2019 geschlossen. Ferien vom 25.08.2019 - 23.09.2019. Wir empfehlen Ihnen in diesen Zeiten unseren Webshop zu nutzen. Den Chambinzky Webshop erreichen Sie direkt über unserer Startseite sowie unter dem Reiter Spielplan indem Sie neben dem gewünschten Titel oder Termin auf "Karten" klicken. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung sowie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Theater EintrittspreiseSonn- und werktags         17,00 EUR, Schüler / Studenten 12,00 EURFreitags und samstags    18,00 EUR, Schüler / Studenten 14,00 EURDonnerstags Studitag!                  Schüler / Studenten nur 10,00 EURKinder und Gruppen (ab 14 Personen) erhalten gesonderten Nachlass. Ermäßigte Kartenpreise (unter Berücksichtigung des jeweiligenTarifs) gelten ausschließlich bei Vorlage des entsprechenden Ausweises für: - Schüler, Azubis, Studierende- Schwerbehinderte- Wehr- und Zivildienstleistende- Kinder bis 10 sowie bis 15 Jahre- Kolleginnen und Kollegen anderer Häuser gegen Vorlage eines                Bühnenausweises (Steuerkarte) Sonstige Hinweise: An Weihnachten und Silvester sowie bei Sonderterminen können die Preise abweichen. Wir bitten um Verständnis, dass das Theater Chambinzky als gemeinnütziger Verein leider keine "Ehrenamtskarten" akzeptieren kann.  Bitte beachten Sie, dass bei externen Vorverkaufsstellen (bspw. Touristikbüro Falkenhaus) ggf. zusätzliche Bearbeitungsgebühren anfallen, auf die wir selbst keinen Einfluss haben.

0931 - 5 12 12

0931 - 5 12 62

0931 - 1 28 02

0931 - 5 77 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    

Kartenabholung bitte spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Bühnen

Bühnen

Bretter, die unsere Welt bedeuten.

Der große Saal

Kapazität
Reihenplätze:  118
Seitenplätze:     10
Logenplätze:       2
Gesamt:            130
Erhöhung je Reihe um zehn Zentimeter

Bühnenmaße 
Vorderbühne
Breite: 10 m
Tiefe: 4,5
Hinterbühne
Breite: 3,5 m
Tiefe: 3 m

Besonderheiten: klimatisiert

Das KuZu - Kellertheater

Kapazität
Reihenplätze:  72
Zusatzplätze:     6
Gesamt:             78
Erhöhung ab Reihe F / G um je zehn Zentimeter

Bühnenmaße 
Vorderbühne
Breite: 5 m
Tiefe: 3 m
Hinterbühne:
Breite: 5 m
Tiefe: 3 m

Neu: direkter Durchgang hausintern

Spielplan

Theaterinszenierungen

Für Gastspiele, Konzerte uvm. HIER Klicken

TheaterKomödie

Romys Pool

Mi-So 20:00 Uhr - Großer, klimatisierter TheatersaalHinweis: Leider musste die Premiere krankheitsbedingt auf Freitag, den 13.07. verschoben werden.

Regie Gwendolyn von AmbesserRomys PoolKomödie von Stefan Vögel Als Anna Schneiders geistige Wendigkeit mit Anfang Achtzig nachlässt, kommt ihrem Sohn Gottlieb das Missgeschick seiner allein lebenden Mutter gerade Recht: Die betagte Witwe hat spätabends eine Kerze brennen lassen, worauf das Tischtuch Feuer fing. Anlass genug für Gottlieb, seine Mutter endgültig von der Notwendigkeit einer Überstellung ins Pflegeheim zu überzeugen. Er will  zurück aufs Land, um dort mit seiner Frau die stillgelegte elterliche Frühstückspension zu reanimieren. Alles schiene perfekt – wenn da nur nicht Annas Träume wären … Träume von einem Swimmingpool, den sie vor Jahrzehnten in einem Kinofilm mit Romy Schneider gesehen hat. Bald rückt zu Gottliebs Schrecken ein Bagger vor der elterlichen Pension an, und seine über 80-jährige Mutter nimmt plötzlich Schwimmunterricht bei einem jungen, braungebrannten Bademeister. Dessen Absichten aber sind leider nicht ganz so selbstlos wie sie anfänglich erscheinen – genau wie jene von Krankenschwester Ines auch … ZUM AUTOR Stefan Vögel (*1969) ist zur Zeit der erfolgreichste deutschsprachige Komödienautor. Erste Erfolge feierte er mit seiner Kabarettgruppe „Grüß Gott in Voradelberg“, ehe er sich als Theater- und Drehbuch-Autor bald einen internationalen Namen machte. Seine Stücke Eine gute Partie, Global Player, Süßer die Glocken, Die süßesten Früchte, Altweiberfrühling und In alter Frische u.a. feierten große Erfolge an deutschen Bühnen und wurden in Stuttgart, Wien, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Dresden, Düsseldorf, Prag, und Krakau inszeniert. Vögel ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

Karten

Theaterklassische Komödie

Silvester Doppelpremiere:Charleys Tante

Silvestervorstellungen um 18:00 und 21:00 Uhr - im großen TheatersaalBearbeitung und Regie: Gwendolyn von Ambesser

Regie Gwendolyn von AmbesserCharleys TanteKlassische Komödie von Brandon Thomas Zum Inhalt: Die sehr reiche, brasilianische Erbtante des Studenten Charley Wykham hat ihren Besuch in Oxford angekündigt. Ihr Neffe will die Gelegenheit nutzen sie „zweck-zu-entfremden“ und als „Anstandswauwau“ vorzuführen. Seine Herzensdame und die seines Freundes Jack Chesney dürfen ja nicht ohne weiblichen „Zerberus“ junge Männer besuchen. Doch im letzten Moment sagt die Tante ab … Was nun? Studienkollege Lord Fancourt Babberley, genannt Babbs, wird von den Beiden - ganz gegen seinen Willen - gezwungen, in Frauenkleidern und Perücke die Millionärin mehr schlecht als recht zu spielen. Und natürlich stellen sich schnell Mitgiftjäger ein, die der falschen Tante eifrig die Cour schneiden. – Und als dann doch noch die echte Tante – noch dazu in der Begleitung von Lord Babberleys ungarischer Freundin – auftaucht, ist das Chaos endgültig perfekt.Zum Autor: Brandon Thomas (1856 -1914) stammte aus ärmlichen Verhältnissen und arbeitete schon in früher Jugend als Werftarbeiter. Zunächst wurde er Schiffszimmermann und begann, Schiffbau und Maschinenbau zu studieren, ging aber dann gegen den Willen seines Vaters nach London, um Schauspieler zu werden. Ab 1870 arbeitete er als Darsteller, Verfasser von einem guten Dutzend Theaterstücken und Autor von Revuen. Sein einziges bis heute weltweit populäres Stück ist die 1892 erschienene Travestiekomödie Charleys Tante. Sie machte ihn schon damals reich und unabhängig.

Karten

TheaterKomödie

Silvester Doppelpremiere:Gatte gegrillt

Silvestervorstellungen um 18:00 und 21:00 Uhr - im KuZu-KellertheaterRegie: Cornelia Wagner

Regie: Cornelia WagnerGatte gegrilltSchwarze Komödie von Debbie IsittZUM INHALT Kenneth ist mitten drin - in der Midlife-Crisis. Deshalb kommt es, wie es kommen muss: Bei dem in die Jahre gekommene Macho und bekennenden Elvis-Fan bricht der zweite Frühling aus. Nach einer Party nimmt er die junge, attraktive Laura mit nach Hause, obwohl er mit Super-Hausfrau Hilary verheiratet ist. Laura verkörpert schließlich alles, was Kenneth an Hilary fehlt. Sie ist sexy, unternehmungslustig und sie himmelt ihn an. Aber es gibt ein Problem: Laura kann nicht kochen. Kenneth sitzt also mächtig in der Zwickmühle, denn auf die brillanten Kochkünste Hilarys möchte er ebenso wenig verzichten wie auf den „Nachtisch“, den er bei seiner jungen Freundin einheimst. Als Kenneth Hilary schließlich doch für die Jüngere verlässt und diese sogar heiratet, bewahrt die betrogene Ex zunächst eine bemerkenswerte Haltung. Sie lädt das „junge Paar“ sogar zum Essen ein und tischt schließlich eine teuflische Überraschung auf …  ZUR AUTORIN: Debbie Isitt wurde 1966 in Birmingham geboren. Schon als Kind hegte sie ein großes Faible fürs Theater. Heute mixt sie in ihren erfolgreichen Stücken Comedy mit Tragödie und schreibt Dialoge, die begeistern und schockieren sollen. Das Stück „Gatte gegrillt“ („The woman who cooked her husband“) entstand 1991 als dritter Teil einer Trilogie über das bürgerliche Eheleben. Nach der Uraufführung am Warwick Theatre wurde es in Edinburgh mit dem Perrier-Preis ausgezeichnet und anschließend weltweit aufgeführt.

Karten

KulturKlub: Konzerte, Gastspiele, Partys uvm.

KulturKlubTanz Party

4. Salsa Nation Party

Kostenloser Einführungskurs ab 21:15 Uhr, Beginn Party ab 22:30 UhrChambinzky KulturKlub

Nur Abendkasse

Copyright © 2017 Chambinzky
design durch  ps:ag

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung.